Kontakt | Impressum



Arbeitsgruppe für Kartengeschichte


Jahresbericht 1999

Berichterstatter: Hans-Uli Feldmann
Ausschnitt aus dem Jahresbericht der Schweizerischen Gesellschaft für Kartographie (SGK).


Stabübergabe in der Leitung der Arbeitsgruppe für Kartengeschichte

1977 gründete der Geograph und Kartenhistoriker Arthur Dürst innerhalb der SGK die Arbeitsgruppe für Kartengeschichte. Während 23 Jahren amtierte er gleichzeitig als deren Leiter und vertrat die Interessen der Schweiz in allen wichtigen internationalen Gremien zur Kartengeschichte. Aus dieser Arbeitsgruppe heraus kristallisierte sich dann vor zehn Jahren auch das Redaktionsteam, das die Fachzeitschrift Cartographica Helvetica (Homepage) gründete. Wir danken unserem Ehrenmitglied Arthur Dürst für seine langjährige Tätigkeit in der SGK und wünschen ihm für seine weitere Forschungsarbeiten alles Gute.

Als sein Nachfolger konnte Martin Rickenbacher, Dipl.-Ing. ETH, gewonnen werden. Er beschäftigt sich als Ingenieur schon seit Jahren mit der Vermessungs- und Kartographiegeschichte und ist unter anderem Autor der vielbeachteten Dokumentation zur Faksimileausgabe des Alpenpanoramas von Micheli du Crest aus dem Jahre 1754. Zur Zeit arbeitet Martin Rickenbacher teilzeitig beim Bundesamt für Landestopographie und an einer Dissertation über die Vermessung der Basler Landschaft. Wir wünschen auch ihm viel Erfolg und Freude an dieser neuen Aufgabe als Leiter der Arbeitsgruppe für Kartengeschichte.


Fachzeitschrift Cartographica Helvetica

Hefte 19 und 20 mit insgesamt 114 Seiten. Von den 9 Beiträgen stammen 4 von einheimischen Autoren und der Inhalt betraf 3-mal schweizerische Themen. Das Redaktionsteam setzte sich unverändert aus Hans-Uli Feldmann (Chefredaktor), Madlena Cavelti Hammer, Alfons Cavelti, Hans-Peter Höhener, Markus Oehrli, Thomas Klöti und Urban Schertenleib zusammen. Weitere Angaben sind auch auf der Webseite der Zeitschrift zu finden.


Internationale Konferenzen

Verschiedene Mitglieder der Arbeitsgruppe besuchten im Mai 1999 die Arbeitskreissitzungen «Geschichte der Kartographie» und «Kartenkuratoren» des Niederländisch-Deutschen Kartographie-Kongresses in Maastricht (page symbolTagungsbericht)

An der Mappa-Mundi-Konferenz in Hereford (27. Juni bis 1. Juli 1999) nahm Markus Oehrli teil (page symbolTagungsbericht)

Die 18. Internationale Konferenz zur Geschichte der Kartographie fand vom 11. bis 16. Juli 1999 in Athen statt und die Schweiz wurde aus terminlichen Gründen nur von Madlena Cavelti Hammer und Martin Rickenbacher vertreten, die beide je einen vielbeachteten Vortrag hielten (page symbolTagungsbericht).

Am 46. Wolfenbütteler Symposion zum Thema «Geschichtsdeutung auf alten Landkarten», das vom 26. bis 29. Oktober 1999 abgehalten wurde, beteiligte sich Heinz E. Herzig mit einem Vortrag (page symbolTagungsbericht).


Archive und Kartensammlungen

Der Jahresbericht der Arbeitsgruppe Kartenbibliothekarinnen und Kartenbibliothekare, die im Berichtsjahr neu unter dem Präsidium von Hans-Peter Höhener stand, ist auf deren Webseite zu finden.


Ausstellungen

«Wem gehört waa?» 150 Jahre Bannvermessung in Schleitheim (25. September 1998 bis März 1999 in Schleitheim).

«Topographische Karten des Appenzellerlandes» (20. Juni bis 19. September 1999 in Appenzell).

«Von Typhus, Hagel, Brand und Wasser – ein Streifzug durch die bunte Welt der Landkarten» (25. September 1999 bis auf weiteres in Dietikon).

«Landschaft gestalten: Landschaft Aargau im Wandel – 150 Jahre Michaeliskarten» (Wanderausstellung in Aarau, Zurzach, Baden, Gipf-Oberfrick, Schloss Hallwyl, Zofingen, Muri und Wohlen).


Publikationen (Auswahl)

Gerold Rusch (Hrsg.): Das Appenzellerland in vergangener Zeit (Kassette mit 80 meist farbigen Kartenreproduktionen. Appenzell: Selbstverlag, Druckerei Appenzeller Volksfreund (page symbolRezension).

Roger Hauri: Die Zürcher Lithographen Hofer & Burger 1850–1930. Zürich: Rohr, Auslieferung neu durch Matthieu-Verlag (page symbolRezension).

David Gugerli (Hrsg.): Vermessene Landschaften. Zürich: Chronos (page symbolRezension).

Arthur Dürst: Die kartographischen Voraussetzungen und Folgen des Feldzuges von 1799 in der Schweiz: Der Atlas Suworow. Zürich: Matthieu.

Heinz Schneider und Beat Ernst: Natur und Landschaft der Region Basel, ein Multimediaprogramm auf CD-ROM. Basel: Christoph Merian (page symbolRezension).

Robert Gaugler (Red.): 100 Jahre Vermessungs- und Meliorationsamt Kanton Basel-Landschaft 1899–1999. Liestal: Vermessungs- und Meliorationsamt.

Gerhard Ammann und Bruno Meier: Landschaft in Menschenhand: 150 Jahre Michaeliskarten – Kulturlandschaft Aargau im Wandel. Aarau: Sauerländer und Lehrmittelverlag (page symbolRezension).


© 1998–2017 Arbeitsgruppe für Kartengeschichte (Impressum)

Logo Valid HTML 4.01 Logo Valid CSS