Kontakt | Impressum



Arbeitsgruppe für Kartengeschichte


Jahresbericht 2013

Berichterstatter: Martin Rickenbacher
Ausschnitt aus dem Jahresbericht der Schweizerischen Gesellschaft für Kartografie (SGK).


Veranstaltungen der Arbeitsgruppe

An der ersten Veranstaltung zeigte der Ingenieur und Geograf Ueli Läuppi am Samstag, 16. März, im Rahmen der Ausstellung «Ueli's Maps – die Welt von Hand gezeichnet» im Museum Gletschergarten Luzern, wie er seit 25 Jahren Blockdiagramme mit einem Blickwinkel von 45° auf die Kontinente konstruiert und damit ein plastisches Bild der Topografie der Erdoberfläche auf Papier zu bannen vermag.
Detailliertes Programm (Archiv).

An der Abendveranstaltung vom Freitag, 24. Mai, führte uns Thomas Germann, Bibliothekar der Zentralbibliothek des SAC, durch die Ausstellung «Bergwelten: Die Zentralbibliothek des Schweizer Alpen-Club», welche im Rahmen des 150-Jahr Jubiläums des SAC die intensive Beziehung zwischen Alpinismus und Kartografie auf eine eindrückliche Art präsentierte.
Detailliertes Programm (Archiv).

Die dritte Veranstaltung vom Samstag, 30. November im Rathaus Thun war dem Jubiläum «300 Jahre Kanderdurchstich» gewidmet. Ruedi Schneiter schilderte uns die Geschichte der Ableitung der Kander in den Thunersee und führte uns anschliessend durch die Ausstellung, in deren Rahmen auch der Plan und Grundriss von dem so genannten Cander Wasser von Samuel Bodmer (1710) und der Plan des neüen Canals von der Kander und dessen alten Laufs samt der Gegne bey Thun von Johann Adam Riediger (1716) faksimiliert wurde.
Detailliertes Programm (Archiv).


Jubiläen nationaler Institutionen

Zum Jubiläum «175 Jahre swisstopo» lancierte das Bundesamt für Landestopografie verschiedene Aktionen für die Öffentlichkeit. So wurden auf www.swisstopo.ch unter der Lasche «Zeitreise» alle seit der Gründung des Amtes 1838 gedruckten Karten in den Massstäben 1:25 000, 1:50 000 und 1:100 000 online zugänglich gemacht und damit das kartografische Öffentlichkeitsprinzip für die gesamte historische Kartenproduktion mit über 7600 Blättern realisiert. Als Geschenk an die Standortgemeinde Köniz wurden auf dem Aussichtsturm des Gurtens zwölf Panoramatafeln installiert, welche die Darstellungen der Landschaftszustände um 1825 und 2013 in zwei verschiedenen Erstellungstechniken präsentieren. Ferner wurde jeden Monat ein sogenannter Geocache publiziert, mit welchen auf spielerische Weise wichtige historische Meilensteine in der Geschichte von Geodäsie, Topografie und Kartografie in der Schweiz geografisch verortet wurden. In Cartographica Helvetica 48 (2013) wurde überdies die Standortgeschichte mit allen Stationen zwischen Dufours Bureau topographique fédéral in Carouge/GE und dem heutigen Standort in Wabern beschrieben.

Gleichzeitig feierte der Schweizer Alpen-Club, der in der Phase nach dem Abschluss der Arbeiten an der Dufourkarte ein massgebliche Rolle in der Kartengeschichte der Schweiz spielte, sein 150-jähriges Jubiläum. Die erfolgreiche Zusammenarbeit dieser beiden nationalen Institutionen wurde im Sonderheft 22 von Cartographica Helvetica über «Die Exkursionskarten des Schweizer Alpen-Club» thematisiert.


Fachzeitschrift Cartographica Helvetica

Die Hefte 47 und 48 (2013) umfassen insgesamt 120 Seiten, wobei nur einer der acht Aufsätze aus der Schweiz stammt. Weitere Angaben sind auch auf der Webseite der Zeitschrift zu finden.


Internationale Veranstaltungen

Vom 30. Juni bis 5. Juli fand in Helsinki die 25. Internationale Konferenz zur Geschichte der Kartographie (ICHC2013) statt. Fünf der 150 Teilnehmenden stammten aus der Schweiz, ebenso ein Posterbeitrag. (page symbolTagungsbericht)

An der 26. Internationalen Kartografischen Konferenz ICC vom 25. bis 30. August in Dresden konnten hingegen gleich vier Vorträge aus der Schweiz zu kartografiehistorischen Themen präsentiert werden. (page symbolTagungsbericht).


Archive und Kartensammlungen

Der Jahresbericht der BIS-Arbeitsgruppe Kartenbibliothekarinnen und Kartenbibliothekare, die im Berichtsjahr unter dem Präsidium von Jost Schmid stand, ist auf deren Webseite zu finden.


Ausstellungen

Bern, Alpines Museum der Schweiz, 20. April 2013 bis 30. März 2014. «Helvetia Club. Die Schweiz, die Berge und der Schweizer Alpen-Club». Katalog siehe Publikationen.

Zürich, Zentralbibliothek, 25. April bis 7. Dezember 2013. «Bergwelten - Die Zentralbibliothek des Schweizer Alpen-Club». Katalog siehe Publikationen.

Basel, Universitätsbibliothek, 22. Juni bis 27. September 2013. «Im Hafen fahre ich zur See – Sebastian Münster und die Welt».

Thun, Rathaus, 21. November bis 15. Dezember 2013. «300 Jahre Kanderdurchstich». (page symbolAusstellungsbericht).

St. Gallen, Staatsarchiv, 7. Dezember 2013 bis 2. Februar 2014. «St.Gallen à la carte – Alte Karten und Pläne fürs neue Jahr». Katalog siehe Publikationen.

Bern, Alpines Museum der Schweiz, 14. Dezember 2013 bis 8. Juni 2014. «Biwak#08. Tierra incógnita. Robert Helblings Kartenschatz aus Argentinien». (page symbolArtikel).


Publikationen (Auswahl)

Anker, Daniel (Hrsg.): Helvetia Club – 150 Jahre Schweizer Alpen-Club SAC. Bern: Verlag des SAC, 2013. (page symbolRezension)

Anker, Daniel (Hrsg.): Bergwelten – Die Zentralbibliothek des Schweizer Alpen-Club SAC. Zürich: Zentralbibliothek, 2013.

Bodmer, Samuel: Plan und Grundriss von dem so genannten Cander Wasser [Kartenmaterial]. Reproduktion. [Wimmis]: [Schneiter], [2013].

Buchwalder, Antoine Joseph: Carte de l'ancienne Évèché de Bâle [Kartenmaterial]. Faksimileausgabe. Horw: Edition Cavelti, 2013.

Jacot-Guillarmod, Charles: Panorama de Chasseral [Kartenmaterial]. Faksimileausgabe. Hauterive: Editions Attinger SA, 2013.

Jacquat, Marcel; Juillerat, Claude; Miserez, Jean-Paul: Antoine Joseph Buchwalder (1792–1883) – éminent cartographe jursassien. Porrentruy: Société jurassienne d’Émulation, 2013.

Rickenbacher, Martin: Die Exkursionskarten des Schweizer Alpen-Club: Eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Landestopographie. Murten: Cartographica Helvetica, 2013. (Cartographica Helvetica Sonderheft, 22).

Riediger, Johann Adam: Plan des neüen Canals von der Kander und dessen alten Laufs samt der Gegne bey Thun [Kartenmaterial]. Reproduktion. [Wimmis]: [Schneiter], [2013].

Staatsarchiv des Kantons St. Gallen (Hrsg.): St. Gallen à la carte – Alte Karten und Pläne fürs neue Jahr. St. Gallen: Staatsarchiv, 2013.


© 1998–2017 Arbeitsgruppe für Kartengeschichte (Impressum)

Logo Valid HTML 4.01 Logo Valid CSS