Kontakt | Impressum



Arbeitsgruppe für Kartengeschichte


Jahresbericht 2011

Berichterstatter: Martin Rickenbacher
Ausschnitt aus dem Jahresbericht der Schweizerischen Gesellschaft für Kartografie (SGK).


Persönliches

Dr. Bernhard Jenny wurde per 16. September 2011 zum Assistenzprofessor für Kartografie und Geovisualisierung am College of Earth, Ocean and Atmospheric Sciences der Oregon State University in Corvallis berufen.

Die Buchhandelsausgabe von Martin Rickenbachers Dissertation «Napoleons Karten der Schweiz. Landesvermessung als Machtfaktor 1798–1815» wurde vom Förderkreis Vermessungstechnisches Museum in Dortmund mit dem Eratosthenes-Preis 2011 ausgezeichnet.


Veranstaltungen der Arbeitsgruppe

Im Berichtsjahr fanden zwei Veranstaltungen der Arbeitsgruppe statt. Am Freitag 11. Februar führte Martin Rickenbacher in der Cafeteria des Bundesamtes für Landestopografie ein zahlreiches Publikum durch eine kleine Ausstellung ausgewählter Schlüsselbeispiele zu «Napoleons Karten der Schweiz». Anschliessend referierte er im Vortragssaal der Universitätsbibliothek Bern zum Thema «Fremde Landvermesser: Napoleons Ingenieur-Geografen in Bern 1803–1813» im Rahmen des Vortragszyklus «Fremde unter uns – wir in der Fremde. Zum Fremdsein und Vertrautwerden» des Historischen Vereins des Kantons Bern.
Detailliertes Programm (Archiv).

Am Samstagmorgen 10. Dezember berichtete dipl. Ing. ETH/pat. Ing. Geometer Jean-Paul Miserez einer Gruppe von rund 25 Interessierten im neu eröffneten Musée jurassien d'art et d'histoire in Delémont über die Persönlichkeit des aus diesem Ort stammenden Ingenieurs Antoine Joseph Buchwalder (1798–1883) und führte anschliessend durch den Buchwalder gewidmeten kleinen Ausstellungsteil. Vorgängig wurde durch Clément Crevoisier der in Kürze erscheinende «Atlas historique du Jura» vorgestellt.
Detailliertes Programm (Archiv).


Gesellschaft für die Geschichte der Geodäsie in der Schweiz GGGS

Am 25. November fand in Aarau eine Standortbestimmung zur Zukunft der GGGS statt, an der Martin Rickenbacher die Arbeitsgruppe für Kartengeschichte vertreten hat.


Fachzeitschrift Cartographica Helvetica

Die Hefte 42 und 44 (2011) umfassen insgesamt 120 Seiten, wobei drei der acht Aufsätze aus der Schweiz stammen. Weitere Angaben sind auch auf der Webseite der Zeitschrift zu finden. Jost Schmid, Leiter der Abteilung Karten und Panoramen der Zentralbibliothek Zürich, wurde neu ins Redaktionsteam aufgenommen.


Internationale Konferenzen

Am 6. internationalen Workshop «Digital Approaches to Cartographic Heritage» vom 7./8. April in Den Haag haben aus der Schweiz Petr Přidal (mit Referat) und Markus Oehrli teilgenommen (page symbolTagungsbericht).

Am 15./16. April fand an der Universität Zürich im Rahmen des Nationalen Forschungsschwerpunkts «Medienwandel–Medienwechsel–Medienwissen. Historische Perspektiven» ein kleines kartengeschichtliches Kolloquium «Kartographien Politischer Räume» statt, bei dem Dissertationsprojekte aus Deutschland und der Schweiz vorgestellt wurden.

Vom 10. bis 15. Juli fand in Moskau die 24. Internationale Konferenz zur Geschichte der Kartographie (ICHC2011) statt. Nur einer der 150 Teilnehmenden stammte aus der Schweiz (page symbolTagungsbericht).

Am Kolloquium «Reliefdarstellung gestern und heute» vom 14. Oktober in Dresden nahmen aus der Schweiz Roman Geisthövel (mit Referat) und Madlena Cavelti Hammer teil (page symbolTagungsbericht).


Archive und Kartensammlungen

Der Jahresbericht der BIS-Arbeitsgruppe Kartenbibliothekarinnen und Kartenbibliothekare, die im Berichtsjahr unter dem Präsidium von Jost Schmid stand, ist auf deren Webseite zu finden.


Ausstellungen

Bern, Schweizerisches Alpines Museum: «Photographische Seiltänzereien. Jules Beck (1825–1904) – Anfänge der Hochgebirgsfotografie in der Schweiz», 22. Oktober 2010 bis 25. September 2011.

Zürich, Zentralbibliothek (Predigerchor), 11. November 2010 bis 26. Februar 2011: «Kartenwelten: Die Kartensammlung der Zentralbibliothek» (virtueller und kommentierter Rundgang).

Genf, Bibliothèque de Genève: «Mon premier tour du monde», Ausstellung geographischer Lehrmittel und Schulatlanten, 2. Februar bis 14. Mai 2011.


Publikationen (Auswahl)

Amtliche Vermessung Schweiz 1912–2012. [Wabern]: AV Schweiz, 2011. [Auch auf Französisch und Italienisch erschienen].

Fuchs, Karin: Chur. Zürich: Chronos, 2011. (Historischer Städteatlas der Schweiz, [5]).

[Huber, Bernard]: Mon premier tour du monde: collection Bernard Huber. Chêne-Bourg: La Baconnière, 2011.

Jacot-Guillarmod, Charles: Panorama des Alpes und Panorama du Jura [Kartenmaterial]. Hauterive: Editions Attinger, 2011 [Faksimilierung des zweiteiligen Panoramas vom Mont Racine von 1923].

Rickenbacher, Martin: Napoleons Karten der Schweiz. Landesvermessung als Machtfaktor 1798–1815. Baden: hier+jetzt, 2011. (page symbolRezension).


© 1998–2017 Arbeitsgruppe für Kartengeschichte (Impressum)

Logo Valid HTML 4.01 Logo Valid CSS