Kontakt | Impressum



Arbeitsgruppe für Kartengeschichte


Jahresbericht 2003

Berichterstatter: Martin Rickenbacher
Ausschnitt aus dem Jahresbericht der Schweizerischen Gesellschaft für Kartographie (SGK).


Persönliches

Am 30. März verstarb in Freiburg Dr. med. Jean Dubas im Alter von 84 Jahren. Er war ein profunder Kenner der Kartographiegeschichte des Kantons Freiburg und hat unter anderem über die Techtermann-Karte publiziert und bei Kartenausstellungen mitgewirkt.


Veranstaltungen der Arbeitsgruppe

Am 10. Januar führte Hans-Uli Feldmann am Bundesamt für Landestopographie (swisstopo) ein gut besuchtes Kolloquium über «Historische Landeskartenwerke» durch. Er berichtete über das Projekt HIKS (Historische Karten scannen), welches in Kooperation mit zehn schweizerischen Bibliotheken abgewickelt wird und die Digitalisierung der rund 4000 Blätter/Ausgaben dieser zweitältesten «Landeskarte» bezweckt. Frau dipl. Ing. Sabine Witschas (Dresden) referierte über den «Einsatz historischer Kartenwerke in aktuellen Forschungsprojekten».
Detailliertes Programm (Archiv).

Am 20. Mai folgten einige Mitglieder unserer Arbeitsgruppe der Einladung zu einem Vortrag von Professor David Woodward, dem Herausgeber der History of Cartography, über «Revealing the City: the History of Urban Cartography» an der Universität Zürich.

Am 13. September öffneten uns unser Kollege Wolfgang Lierz und seine Frau Ursula in Männedorf in grosszügiger Weise die Türen zu ihrer Schatzkammer von «Atlanten – Eisenbahnkarten – Velokarten – Streifenkarten – Kuriosa» und zeigten uns die Perlen aus ihrer Sammlung.
Detailliertes Programm (Archiv).

Am 21. November fand dann an der swisstopo ein weiteres kartenhistorisches Kolloquium unter dem Titel «Kartengeschichte(n) – topaktuell!» statt. Dipl. Geogr. Rahel Fischer und August Keller stellten «Historische Karten im Aargauischen Geographischen Informationssystem AGIS» vor. Dr. Gerhard Ammann referierte über den «Wert früherer AGIS-Karten für die Forschung», und Dr. Thomas Klöti orientierte über den neuesten Stand des Kartenerfassungsprojekts von swisstopo. Martin Rickenbacher berichtete über die «Nachführung der Deutschen Heereskarte Schweiz 1:25 000 im Zweiten Weltkrieg».
Detailliertes Programm (Archiv).


Fachzeitschrift Cartographica Helvetica

Die Hefte 27 und 28 umfassen insgesamt 116 Seiten, wobei von den neun Aufsätzen diesmal zwei aus der Schweiz stammen. Die Zusammenfassungen der Beiträge sowie der Index sind auch auf der Webseite der Zeitschrift zu finden.


Internationale Konferenzen

Hans-Uli Feldmann, Madlena Cavelti und Philippe Forêt nahmen an der 20. Internationalen Konferenz zur Geschichte der Kartographie in Cambridge und Portland (USA) teil, welche zwischen dem 15. und 20. Juni stattfand (page symbolTagungsbericht).

Hans-Uli Feldmann besuchte am 4. und 5. August auch das «Symposium on the History of Cartography in Africa» in Kapstadt. An der anschliessenden 21. Internationalen Kartographischen Konferenz in Durban vertrat er die Schweiz in der Kommission für Kartographiegeschichte (page symbolTagungsberichte).

Am 30. Oktober traf sich in Wabern ein provisorisches Organisationskomitee zur Vorbereitung der 22. Internationalen Konferenz zur Geschichte der Kartographie (ICHC2007), welche im Sommer 2007 in der Schweiz stattfinden wird.

An der Tagung der Kommission Kartenkuratoren innerhalb der Deutschen Gesellschaft für Kartographie, welche vom 26. bis 28. Mai in Freiburg i.Br. stattfand, nahmen auch mehrere Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Schweiz teil (page symbolTagungsbericht).


Archive und Kartensammlungen

Der Jahresbericht der Arbeitsgruppe Kartenbibliothekarinnen und Kartenbibliothekare, die im Berichtsjahr unter dem Präsidium von Hans-Peter Höhener stand, ist auf deren Webseite zu finden.


Ausstellungen

«Vom Relief zum Pixel – eine Zeitreise durch die Schweizer Kartographie» (20. März bis 4. Juli im Kernkraftwerk Leibstadt).

«Sehnsucht nach dem Mittelmeer: Ein Querschnitt durch das Lebenswerk des Alpenforschers und Visionärs Placidus Spescha» (März bis 31. August im Klostermuseum Disentis).

«La haute-asie telle qu'ils l'ont vue: Explorateurs et Géologues 1820–1940» (28. März bis 27. Juli im Musée cantonal de géologie in Lausanne).

«125 Jahre Ostschweizerische Geographische Gesellschaft» (mit Teilen der Kartensammlung, 24. Oktober bis 15. November in der Kantonsbibliothek St. Gallen).

«Et le Léman trouva le nord ... La cartographie lémanique du XVIe au XVIIIe siècle» (19. September bis 23. November im Musée d'histoire des sciences Genf).

«Reliefs – Meisterwerke aus vergangenen Jahrhunderten» (10. August bis 31. Dezember im Naturhistorischen Museum Zofingen).

Jubiläumsausstellung mit Faksimilekarten des Matthieu-Verlages (2. Oktober bis 9. November im Staatsarchiv Zürich).


Publikationen (Auswahl)

Ammann, Gerhard: 200 Jahre Atlas Suisse. Küttigen: Edition Castel, 2003 (page symbolRezension).

Baud, Aymon; Forêt, Philippe; Gorshenina, Svetlana: La Haute-Asie telle qu'ils l'ont vue: Explorateurs et scientifiques de 1820 à 1940. Lausanne: Musée cantonal de géologie, 2003.

Caminada, Paul: Pioniere der Alpentopografie: Die Geschichte der Schweizer Kartenkunst. Zürich: AS-Verlag, 2003 (page symbolRezension).

Cattani, Alfred (Red.): Beiträge zur Kulturgeschichte: 150 Jahre Verlag Matthieu. Zürich: Matthieu, 2003.

Favier, Bernard: Et le Léman trouva le nord: La cartographie lémanique du XVIe au XVIIIe siècle. Genève: Musée d'histoire des sciences, 2003.

Höhener, Hans-Peter: Die Gebietseinteilung der Schweiz von der Helvetik bis zur Mediation (1798–1803). Murten: Cartographica Helvetica, 2003. (Cartographica Helvetica Sonderheft 17).

Klöti, Thomas (Hrsg.): Sammlung Ryhiner: Karten, Pläne und Ansichten aus dem 16. bis 19. Jahrhundert. Bern: Stadt- und Universitätsbibliothek, 2003.

Schlögel, Karl: Kartenlesen. Zürich: Vontobel, 2003. (Vontobel-Schriftenreihe).

Speich, Daniel: Helvetische Meliorationen: Die Neuordnung der gesellschaftlichen Naturverhältnisse an der Linth (1783–1823). Zürich: Chronos-Verlag, 2003. (Interferenzen 6).

Bundesamt für Landestopografie (Hrsg.): Dufour Map: Kartografie einst und jetzt. Wabern, 2003. CD-ROM (page symbolKurzbericht).


© 1998–2017 Arbeitsgruppe für Kartengeschichte (Impressum)

Logo Valid HTML 4.01 Logo Valid CSS