Kontakt | Impressum



Arbeitskreis «Geschichte der Kartographie»


Hauptseite

Willkommen beim Arbeitskreis «Geschichte der Kartographie» der Österreichischen Kartographischen Kommission (ÖKK) in der Österreichischen Geographischen Gesellschaft (ÖGG).

Die ÖKK wurde 1961 als erste Fachkommission im Rahmen der ÖGG gegründet. Sie nimmt seither kartographische Fragen auf nationaler Ebene wahr und vertritt die österreichische Kartographie im Ausland (u.a. bei der gemeinsamen Arbeitsgruppe D-A-CH) und bei internationalen Veranstaltungen wie den Kartographiehistorischen Colloquien. Das 1996 gegründete «Informationsblatt», das alle Mitglieder der ÖKK erhalten, beinhaltet Neuigkeiten aus dem In- und Ausland.

Als Mitglieder willkommen sind alle Personen und Institutionen, die sich mit Kartographie im weiteren Sinne befassen oder kartographische Ausdrucksformen nutzen. Der Kommunikation im Inland dienen seit 1996 jährlich zwei Sitzungen mit Gelegenheit zur Teilnahme an Fachpräsentationen.

Im Jahr 1998 nahmen innerhalb der ÖKK acht fachliche Diskussionsgruppen die Arbeit auf. Der Arbeitskreis 8 «Geschichte der Kartographie» wird derzeit geleitet von Univ.-Prof. Dr. Ingrid Kretschmer, Wien (Kontakt über Dr. Petra Svatek). Der Arbeitskreis umfasst rund ein Dutzend Mitglieder.

Eine Übersicht über die kartographiehistorische Forschung in Österreich (Periode 1989 bis 1999) wurde von Ingrid Kretschmer verfasst. Ergänzend gibt es einen kritischen Ausblick auf die nächsten Jahre.


© 1998–2017 Arbeitskreis «Geschichte der Kartographie» (Impressum)

Logo Valid HTML 4.01 Logo Valid CSS