Kontakt | Impressum



Cartographica Helvetica


Zusammenfassung

Michael Ritter:

Die Landkarten des Augsburger Kupferstechers und Kunstverlegers Gottfried Jacob Haupt (1709–1760)

Cartographica Helvetica 50 (2014) 19–30

Zusammenfassung:

Gottfried Jacob Haupt gehört zu den heute weitgehend in Vergessenheit geratenen Augsburger Kartenstechern und -verlegern. Neben seiner Tätigkeit als Schreiber im städtischen Eichamt begann er ab ca. 1735 Karten zu produzieren. Neben einigen kleinformatigen Kartenbeilagen für Buchpublikationen der Verleger Elias Baeck und Gebrüder Veith fertigte Haupt auch rund 25 grosse, teils zweiblättrige Karten für den eigenen Verlag. Viele davon entstanden im Hinblick auf die Kriegsereignisse der damaligen Zeit, insbesondere in Mitteleuropa und auf der Balkanhalbinsel. Trotz ihrer hohen Aktualität und meist aufwändigen Ausgestaltung – beispielsweise mit umgebenden Bildleisten oder umfangreichen textlichen Erläuterungen – war seinen Blättern kein wirtschaftlicher Erfolg beschieden. So stellte Haupt in den späten 1740er-Jahren die Kartenproduktion wieder ein. Seine Werke sind heute gesuchte kartographiehistorische Raritäten.


© 1990–2017 Cartographica Helvetica (Impressum)

Logo Valid HTML 4.01 Logo Valid CSS