Kontakt | Impressum



Cartographica Helvetica


Zusammenfassung

Martin Rickenbacher:

Die Standorte des Eidgenössischen topographischen Bureaus und der Landestopographie von 1838 bis heute

Cartographica Helvetica 48 (2013) 3–14

Zusammenfassung:

Das heutige Bundesamt für Landestopografie Swisstopo ist einer der ältesten Institutionen der heutigen Bundesverwaltung. Es wurde 1838 – also zehn Jahre vor der ersten Bundesverfassung – durch Guillaume-Henri Dufour in Carouge bei Genf als Bureau topographique fédéral gegründet und veröffentlichte ab 1845 das erste landesweite amtliche Kartenwerk, die Topographische Karte der Schweiz 1:100 000.

Nach der Verlegung des Standortes des Topographischen Bureaus nach Bern wechselte dieser wegen Platzmangels mehrmals, zum Teil an renommierte Orte, bis 1941 – rund 100 Jahre nach der Gründung – endlich ein eigenes Gebäude an der Seftigenstrasse 264 in Wabern erstellt und bezogen werden konnte. Dieses wurde letztmals in den Jahren 2003 bis 2005 teilsaniert und mit einem Zusatzgebäude ergänzt. Auch die Amtsbezeichnung wechselte von Topographischem Bureau zum Bundesamt für Landestopografie Swisstopo mehrmals.


© 1990–2017 Cartographica Helvetica (Impressum)

Logo Valid HTML 4.01 Logo Valid CSS