Kontakt | Impressum



Cartographica Helvetica


Zusammenfassung

Ulrich Walz und Ulrich Schumacher:

Sächsische Meilenblätter als Quelle der Kulturlandschaftsforschung am Beispiel der Sächsischen Schweiz

Cartographica Helvetica 44 (2011) 3–15

Zusammenfassung:

Historische Karten sind eine wichtige Quelle für das Verständnis der heutigen Kulturlandschaft und deren Genese. Es wird hier untersucht, welches Bild der Kulturlandschaft uns die Sächsischen Meilenblätter Ende des 18. Jahrhunderts vermitteln können. Dieses Kartenwerk aus der dritten (grossen) Sächsischen Landesaufnahme von 1780 bis 1826 im Massstab 1:12 000 ist äusserst detailreich und für die damaligen Verhältnisse mit hoher geometrischer Genauigkeit angefertigt worden. Mit modernen Methoden der Geoinformationstechnologie wurden die erkennbaren Kulturlandschaftselemente am Beispiel der Sächsischen Schweiz erfasst, kartographisch aufbereitet und mit schriftlichen Belegen aus der Literatur verglichen. Dabei zeigte sich, dass die Meilenblätter eine fundierte Grundlage zur räumlichen Verortung und Bestimmung von zeitgenössischen Kulturlandschaftselementen bilden. Vorhandene Relikte einer historischen Kulturlandschaft können so als Zeugnisse früherer Nutzungsformen und Landschaftsbilder besser eingeordnet sowie für die Entwicklung von Leitvorstellungen zum zukünftigen Umgang mit der Landschaft genutzt werden.


© 1990–2017 Cartographica Helvetica (Impressum)

Logo Valid HTML 4.01 Logo Valid CSS