Kontakt | Impressum



Cartographica Helvetica


Zusammenfassung

Peter H. Meurer:

Die Reichsadler-Weltkarte des Petrus ab Aggere: auf den Spuren einer frühen Ikone der politischen Kartographie

Cartographica Helvetica 43 (2011) 29–41

Zusammenfassung:

1574 erschien in Köln eine Weltkarte (6 Blätter, 100 x 88 cm), die im Hintergrund den Wappenadler des Heiligen Römischen Reiches zeigt. Sie wurde von Frans Hogenberg und Georg Braun ediert. Die Karte ist aber sicher von älteren Kupferplatten gedruckt. Geographische Vorlage war die Weltkarte des Caspar Vopelius von 1545. In Südamerika ist das Kartenbild nach primären Daten ergänzt, keine Quelle ist aber später als 1555. Die Interpretion des Wappenadlers passt zum Regierungsantritt von König Philipp II. von Spanien als neuer Landesherr der Niederlande 1556, der auch Ansprüche auf die Kaiserwürde erhob. In der Summe von Argumenten handelt es sich bei diesem Kölner Druck um eine Neuauflage der verschollenen Wandkarte Orbis terrarum typus, aquila comprehensam des Petrus ab Aggere. Sie erschien 1556 in Mechelen bei Hendrik Terbruggen, dem Stiefvater Hogenbergs.


© 1990–2017 Cartographica Helvetica (Impressum)

Logo Valid HTML 4.01 Logo Valid CSS