Kontakt | Impressum



Cartographica Helvetica


Zusammenfassung

Michael Ritter:

Die Karte des Heiligen Landes von Johann Ulrich Stapf (1691) und ihr Neudruck durch Johann Georg Koller

Cartographica Helvetica 42 (2010) 29–37

Zusammenfassung:

Kartensammler und -historiker, die sich schwerpunktmässig mit der Kartographiegeschichte des Heiligen Landes beschäftigen, sind in den letzten Jahren verstärkt auf zwei seltene Karten aufmerksam geworden, über die bislang nur wenig bekannt ist. Es handelt sich dabei um grossformatige Kupferstiche mit dem Titel Judaea oder das Heilige Land, herausgegeben von Johann Ulrich Stapf beziehungsweise Johann Georg Koller in Augsburg. Während sich zur Karte von Stapf zumindest in einigen Nachschlagewerken knappe bibliographische Angaben finden, wird Kollers Karte selbst in der einschlägigen Fachliteratur nicht erwähnt. Mit diesem Beitrag wird etwas Licht in das Dunkel um diese beiden undatierten Kartenraritäten gebracht.


© 1990–2017 Cartographica Helvetica (Impressum)

Logo Valid HTML 4.01 Logo Valid CSS