Kontakt | Impressum



Cartographica Helvetica


Zusammenfassung

Peter H. Meurer:

Sanson-Jaillot-Nachstiche des Nürnberger Verlages Johann Hoffmann

Cartographica Helvetica 35 (2007) 9–19

Zusammenfassung:

Mit dem seit 1655 in Nürnberg nachweisbaren Johann Hoffmann (1629–1698) ist der produktivste Landkartenverleger vor 1700 im deutschen Raum neu zu entdecken. Insgesamt hat er über 50 separate Kartendrucke, eine etwa gleiche Anzahl von mit Karten illustrierten Büchern und weitere themenverwandte Varia publiziert. Eine besondere Werkgruppe bildet eine Folge von Nachstichen von Karten des Pariser Verlegers Alexis-Hubert Jaillot nach Guillaume Sanson, die zwischen 1674 und 1685 in Nürnberg erschienen und in der Literatur bisher kaum bekannt sind.


© 1990–2017 Cartographica Helvetica (Impressum)

Logo Valid HTML 4.01 Logo Valid CSS