Kontakt | Impressum



Cartographica Helvetica


Zusammenfassung

Cartographica Helvetica 34 (2006) 35–42 Zusammenfassung

Rehav Rubin (ריכב רובין‎):

Das Reliefmodell der Stadt Jerusalem von Stephan Illés (1873)

Stephan Illés baute sein grossmassstäbiges (1:500) und detailgetreues Reliefmodell der Stadt Jerusalem im Jahr 1873, basierend auf dem Stadtplan von Jerusalem, der vom britischen Offizier Charles Wilson 1864/65 gezeichnet worden war. Das Modell war im selben Jahr auf der Wiener Weltausstellung zu sehen und wurde nachfolgend in vielen europäischen Städten gezeigt, bevor es 1878 in Genf verkauft wurde. Es geriet in Vergessenheit, wurde jedoch wieder entdeckt und mittlerweile als ständige Leihgabe nach Jerusalem zurückgeholt. Illés' Reliefmodell ist naturgetreu und detailliert und daher nicht nur ein beeindruckendes und interessantes Modell, sondern zugleich ein wichtiges und einzigartiges Dokument, um die Geschichte und die Geographie der Stadt Jerusalem im 19. Jahrhundert zu studieren.

In späteren Jahren fertigte Illés zwei weitere Reliefmodelle an, die leider verloren gegangen sind. Illés' Modelle entsprachen einem Trend der damaligen Zeit: Reliefkarten und -modelle waren in ganz Europa populär und erfreuten sich auf öffentlichen Veranstaltungen und Ausstellungen grosser Beliebtheit. Dass Illés' Werk ausgerechnet in der Schweiz auf ein so grosses Interesse stiess, mag daran liegen, dass die Anfertigung von Reliefkarten und -modellen gerade in der Schweiz sehr stark verbreitet war.


© 1990–2017 Cartographica Helvetica (Impressum)

Logo Valid HTML 4.01 Logo Valid CSS