Kontakt | Impressum



Cartographica Helvetica


Zusammenfassung

Hanspeter Fischer:

Die «Carte de l'Empereur» (1808–1812) und die «Carte militaire de l'Allemagne» (1822–1830) 1:100 000

Cartographica Helvetica 31 (2005) 15–20

Zusammenfassung:

1808 gab Napoleon den Befehl, ein Kartenwerk über Deutschland, die Carte de l'Allemagne im Massstab 1:100 000 herzustellen. Diese auch als Carte de l'Empereur bekannte Manuskriptkarte wurde 1809 beendet und später revidiert. Während des Rückzugs Napoleons aus Russland 1812 geriet das einzige vorhandene Exemplar in russische Hände. Zwischen 1822 und 1830 wurden von diesen Beutekarten Kopien erstellt und dem preussischen Generalstab übergeben. Diese befinden sich heute in der Staatsbibliothek zu Berlin. Über den Verbleib des Originals ist nichts bekannt.


© 1990–2017 Cartographica Helvetica (Impressum)

Logo Valid HTML 4.01 Logo Valid CSS