Kontakt | Impressum



Cartographica Helvetica


Zusammenfassung

Peter H. Meurer:

Das rheinische Werk des Thüringer Kartographen Adolar Erich

Cartographica Helvetica 25 (2002) 34–36

Zusammenfassung:

Adolar Erich (Adolarius Erichius) lebte von 1559 oder 1561 bis 1634, zuletzt in Bachra (Thüringen). Er war zuerst als Lehrer und später als Pfarrer tätig. Dieses Amt liess Erich die nötige Zeit zu einem umfangreichen wissenschaftlichen Werk.

Bekannt ist Erich vor allem durch seine Tyringische Mapp oder Landtafel, eine bis ins 18. Jahrhundert vielfach kopierte Karte Thüringens. Das einzige Buch von Adolar Erich, das zu seinen Lebzeiten im Druck erschienen ist, ist die Gülichische Chronic, die erste umfassende historisch-geographische Landeskunde der Region. Darin enthalten sind fünf in den Text eingesetzte Holzschnittkarten, mit denen Erich seine Beschreibung und Geschichte des Rheingebietes illustriert.


© 1990–2017 Cartographica Helvetica (Impressum)

Logo Valid HTML 4.01 Logo Valid CSS