Kontakt | Impressum



Cartographica Helvetica


Zusammenfassung

Daniel Speich:

Das Planarchiv der Eidgenössischen Linthkommission

Cartographica Helvetica 23 (2001) 35–38

Zusammenfassung:

In den Jahren 1807 bis 1823 erfolgte unter der Leitung von Hans Conrad Escher die erste moderne Flusskorrektion der Schweiz. Dazu wurde die «Eidgenössische Linthkommission» geschaffen, welche noch heute besteht. Diese Behörde ist in der Schweiz als öffentlich-rechtliche Stiftung mit beschränkter Polizeifunktion und Steuerhoheit einzigartig. Die Akten und Pläne der eidgenössischen Linthkommission werden zukünftig als Depositum im Landesarchiv Glarus öffentlich zugänglich sein. Diese kartographischen Erzeugnisse eröffnen eine interessante Perspektive auf den Bau und den Jahrzehnte dauernden Ausbau des «Linthwerkes». Gleichzeitig bilden sie aber auch eine einmalige Quelle zur Geschichte der Linthebene.


© 1990–2017 Cartographica Helvetica (Impressum)

Logo Valid HTML 4.01 Logo Valid CSS