Kontakt | Impressum



Cartographica Helvetica


Zusammenfassung

Henk A.M. van der Heijden:

Heinrichs Büntings Itinerarium Sacrae Scripturae, 1581. Ein Kapitel der biblischen Geographie

Cartographica Helvetica 23 (2001) 5–14

Zusammenfassung:

Heinrich Bünting (1545–1606), ein lutherischer Theologe aus Hannover, verfasste unter anderen Werken auch das Itinerarium Sacrae Scripturae. Diese biblische Geographie erschien 1581 in Helmstedt und erlebte bis 1757 über sechzig Auflagen in verschiedenen Sprachen. Sie enthält auch bis zu zwölf Karten, von denen sieben auch in vielen Ausgaben der Bibel zu finden sind. Grösste Bekanntheit in der Kartengeschichte erlangten aber die im Itinerarium enthaltenen drei emblematischen Karten, welche die Welt als Kleeblatt, Europa als Jungfrau und Asien als Pferd Pegasus darstellen. Diese drei Karten und ihr Umfeld werden im Artikel ausführlich beschrieben.

Am Schluss werden alle dem Autor bekannten Ausgaben des Itinerariums aufgelistet.


Bibliographische Anmerkung

  • Bearbeitete Version von: Heinrich Bünting's Itinerarium Sacrae Scripturae, 1581: a chapter in the geography of the Bible. In: Quaerendo 28, 1 (1998) S. 49–71.

© 1990–2017 Cartographica Helvetica (Impressum)

Logo Valid HTML 4.01 Logo Valid CSS