Kontakt | Impressum



Cartographica Helvetica


Zusammenfassung

Gerhard Kraack:

Eine bisher unbekannte Kartensammlung in Flensburg

Cartographica Helvetica 17 (1998) 20–24

Zusammenfassung:

Die Landeszentralbibliothek Schleswig-Holsteins befindet sich in Flensburg, der nördlichsten Stadt Deutschlands. Als sie 1989 die Bestände der Bibliothek des Alten Gymnasiums in ihren eigenen Neubau übernahm, entdeckte man unter anderen bibliophilen Kostbarkeiten eine hochinteressante Sammlung mit ca. 1000 Karten aus der Zeit vor 1850. Das Alte Gymnasium von Flensburg war 1566 vom Franziskanermönch Lütke Namens gegründet worden.

Diese Sammlung soll nun für das Publikum in Form von drei Bänden erschlossen werden: Der Flensburger Atlas Major von ca. 1715, die «Jordtsche Kartensammlung» von ca. 1795 und ein dritter Band mit sonstigen Einzelkarten. Der erste Band mit Abbildungen einiger bisher unbekannter beziehungsweise sehr seltenen Karten ist soeben im Selbstverlag der Landeszentralbibliothek erschienen.


© 1990–2017 Cartographica Helvetica (Impressum)

Logo Valid HTML 4.01 Logo Valid CSS