Kontakt | Impressum



Cartographica Helvetica


Zusammenfassung

Günter Tiggesbäumker:

In Stein geätzte Karte von Andreas Pleninger. Eine unbekannte Ätzkarte von Europa aus dem späten 16. Jahrhundert im Stadtarchiv Ansbach

Cartographica Helvetica 4 (1991) 27–30

Zusammenfassung:

Im Stadtarchiv Ansbach wurde unlängst eine runde Steinplatte wiederentdeckt. Darauf ist eine Karte von Europa, einem Holzschnitt ähnlich, reliefartig, aber seitenrichtig abgebildet. Die Karte ist südorientiert und in den Kalkstein geätzt worden. Solche Karten, die nicht als Druckstöcke, sondern zu rein dekorativen Zwecken erstellt wurden, sind in unserem Kulturkreis äusserst selten. Dieses Exemplar entstand um 1575 durch den Künstler Andreas Pleninger in Nürnberg. Als Vorlage diente ihm die Landkarte von Deutschland des Tilemann Stella aus dem Jahre 1560.


© 1990–2017 Cartographica Helvetica (Impressum)

Logo Valid HTML 4.01 Logo Valid CSS